Cupramontana, Hauptstadt des Verdicchio

Cupramontana liegt im Herzen der Region Marken auf 505 Metern Höhe und ist der ideale Ort für einen erholsamen Aufenthalt, gutes Essen und guten Wein, für einen aktiven, sportlichen oder kulturellen Urlaub.

Landschaft

Castelli del Verdicchio di Jesi

Der mittelalterliche Bezirk Jesi regierte über mehrere ummauerte Dörfer oder Weiler, die sich hauptsächlich am Ufer des Flusses Esino befanden. Heutzutage heißen diese Dörfer „Castelli di Jesi“, wobei „castelli“ für Burg steht. Dieser Begriff kann verwirrend sein, da keines der Dörfer Burgen mit einer über sie herrschenden aristokratischen Familie waren, sondern Dörfer mit hohen Mauern, deren Zentrum Heute möglicherweise noch das ursprüngliche ist Der Name „Castelli di Jesi“ ist wichtig dank des Verdicchio-Weins, der in dieser Gegend hergestellt wird. Tatsächlich ist die Ursprungsbezeichnung nach diesen 14 Dörfern um Jesi benannt.
Diese „Castelli“ haben den Fluss Esino und die hügelige Landschaft um sie herum gemeinsam. Dennoch sind sie alle unterschiedlich und einzigartig. Die Zusammenarbeit zwischen ihnen hat dieses Gebiet nicht nur für seinen Wein berühmt gemacht, sondern auch für eine Art Tourismus, der sich auf Erlebnisse mit Veranstaltungen, Sport und ländlichen Unterkünften konzentriert. Die perfekte Jahreszeit für Touristen ist der Herbst, wenn ein Spaziergang zwischen den Reben normalerweise in einem der mehreren Weinkeller der Gegend endet und ein Glas Verdicchio D.O.C.
Cupramontana ist eine der "Castelli di Jesi", und die anderen sind: Belvedere Ostrense, Castelbellino, Castelplanio, Maiolati Spontini, Monsano, Montecarotto, Monte Roberto, Morro d'Alba, Poggio San Marcello, Rosora, San Marcello, San Paolo di Jesi und Santa Maria Nuova.


Drucken E-Mail

Kontaktieren Sie uns

  • Fremdenverkehrsamt
    Corso Leopardi 59 | 60034 Cupramontana
  • +39-0731-780199
  • turismo@cupramontana-accoglie.it